Winter-Pflege für Haut und Haar | Meine Favoriten

23. Dezember 2013

Ich bin eigentlich kein großer Körperpflege-Junkie, aber gerade jetzt in der kalten Jahreszeit merke ich doch, dass die Haut mehr Pflege und Aufmerksamkeit braucht. 
Von Natur aus habe ich eigentlich keine großen Probleme mit trockener Haut oder trockenen Haaren, aber durch die Heizungsluft und den ständigen Wechsel von warm (drinnen) nach kalt (draußen) sind Haut und Haare doch etwas gestresst.

Es ist übrigens keine Absicht, dass ich hier fast nur Naturkosmetik zeige. Mir ist selbst auch erst beim Fotografieren aufgefallen, dass sich still und leise immer mehr NK-Produkte in meine Pflegeroutine eingeschlichen haben. Was natürlich nichts Schlechtes ist ;-)

(1) alverde Relax Pflegeöl Wildrose Sanddorn
Wenn mir nach der Dusche nach einer ordentlichen Portion Pflege zumute ist, dann greife ich zum Körperöl von alverde. Ich trage es immer auf die noch leicht feuchte Haut auf, dadurch wird es von der Haut besser aufgenommen. 
Das Öl ist - logischerweise - sehr reichhaltig und dadurch sehr ergiebig. Es zieht natürlich nicht so schnell ein wie eine Lotion, ist dafür aber sehr langanhaltend pflegend.
Der Glasflakon ist mit einem Pumpspender versehen, was ich vor allem bei Ölen immer sehr vorteilhaft finde, da man sich so eine ölige Sauerei erspart. Der Duft ist recht intensiv und typisch Naturkosmetik - sicherlich nicht jedermanns Ding. Ich liebe ihn, weil ich einfach sehr auf Wildrose stehe :D
Preis: 2,95 €
Inhalt: 100 ml

(2) Weleda Granatapfel Regenerierende Pflegelotion *
Diese Lotion war Inhalt einer riesigen Weihnachts-Überraschungs-Box von dm und ich habe mich gleich nach der ersten Anwendung verliebt. Zuerst einmal: Die Flasche liegt wunderbar in der Hand und hat einen Pumpspender, so dass sie auch mit glitschigen Fingern nicht aus der Hand rutscht. Die Konsistenz ist relativ flüssig, dadurch lässt sich die Lotion sehr gut verteilen, ist aber gleichzeitig sehr reichhaltig und pflegend (was ich aufgrund der Konsistenz erst nicht vermutet hatte). Nichts klebt, sie zieht relativ schnell ein und hinterlässt ein wahnsinnig gepflegtes und samtiges Gefühl.
Und dann ist da noch dieser wunderbar angenehme, natürliche Duft nach Granatapfel. Es kommt so ein richtiges Wellness-Gefühl auf beim Eincremen :-) 
So genug geschwärmt, kurzum: Ich liebe diese Lotion! 
Preis: 16,95 €
Inhalt: 200 ml

(1) Zhenobya Aleppo Seife
Zur Reinigung meines Gesichtes verwende ich nach wie vor die Aleppo Seife von Zhenobya mit 40% Lorbeeröl. Es ging meiner Haut einfach noch nie besser und ich habe mir direkt einen kleinen Vorrat bestellt :D Ansonsten verwende ich keinerlei Reinigungsprodukte für mein Gesicht. 
Mit einem Stück Seife (200g) komme ich übrigens ca. ein 9 Monate hin und komme dadurch ziemlich günstig weg.
Preis: 7,50 €
Inhalt: 200g

(2) Aok Seesand-Mandel-Kleie
Da meine Haut im Winter ab und an zu schuppigen Stellen neigt, verwende ich etwa alle 2-3 Wochen eine Maske, bzw. ein Peeling aus Seesand-Mandel-Kleie. Das Zeug kenne ich noch aus meiner Kindheit und finde es einfach grandios. In dem Beutelchen ist eine feine, pulvrige Mischung aus Seesand und Mandeln, die man mit etwas Wasser zu einer Paste anrührt. Anschließend gebe ich diese für etwa 15 Minuten aufs Gesicht und wasche sie dann mit lauwarmem Wasser wieder ab. Durch den feinen Seesand entsteht dabei eine angenehme Peeling-Wirkung und die Haut wird richtig schön rosig und rein.
Preis: 2,95 €
Inhalt: 100 g

(3) alverde Gesichtsöl Wildrose
Etwa einmal in der Woche gönne ich meiner Haut eine Extra-Portion Pflege und verwende ein Gesichtsöl nach der Reinigung. Das alverde Öl (auf das ich durch My Bathroom Is My Castle aufmerksam geworden bin) ist sehr praktisch, da es eine Pipette hat, mit der man sehr gut dosieren kann. Für mein gesamtes Gesicht reichen zwei Tropfen Öl aus, die ich in die noch leicht feuchte Haut einmassiere. 
Obwohl das Öl laut Fläschchen für trockene Haut gemacht ist, habe ich keinerlei Probleme mit der Anwendung auf meiner Mischhaut. Man darf es halt nur nicht übertreiben ;-)
Nach der Anwendung ist die Haut sehr gut durchfeuchtet und duftet wunderbar nach Wildrose.
Preis: 2,95 €
Inhalt: 15 ml

(4) Weleda Mandel Wohltuende Feuchtigkeitspflege
Ein ganz neuer Liebling von mir is die Weleda Feuchtigkeitspflege, die speziell für empfindliche Mischhaut gemacht ist. Während ich im Sommer gar keine Feuchtigkeitscremes verwendet habe, brauche ich jetzt im Winter doch eine leichte Feuchtigkeitspflege. Die Weleda Creme ist ideal, da sie schnell einzieht, nicht fettet, gut durchfeuchtet, aber nicht zu reichhaltig ist. Ich trage sie morgens unter der Foundation auf und bin damit sehr zufrieden. Meine Haut ist den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt und fettet momentan noch nichtmal in der T-Zone.
Preis: 12,95 €
Inhalt: 30 ml

(1) Lavera Repair Pflege Shampoo und Spülung
Lange Zeit habe ich die Glanz-Serie von alverde verwendet, aber in letzter Zeit war das irgendwie nicht mehr pflegend genug für mich. Ich habe mich also nach etwas Neuem umgesehen und bin nun mit der Lavera Repair Pflege Serie sehr zufrieden. Und ja, auch hier ist wieder Rose enthalten. Könnt ihr eine Vorliebe feststellen? :D
Beide Produkte in Kombi sind sehr, sehr pflegend und lassen das Haar richtig schön glänzen und machen es sehr geschmeidig. Da die Pflege sehr intensiv ist, verwende ich bei jeder 3. Haarwäsche ein Reinigungsshampoo, damit die Haare nicht zu sehr beschwert werden.
Preis: je 3,95 €
Inhalt: 200 ml (Shampoo), bzw. 150 ml (Spülung)

(2) Gliss Kur Tägliches Öl-Elixier *
Immer wenn mir danach ist, gebe ich nach der Haarwäsche 1-2 Pumpstöße Haaröl in die Spitzen. Das Öl von Gliss Kur macht die Spitzen schön geschmeidig und weich, fettet aber nicht und ist sehr ergiebig. Es enthält zwar Silikone, beschwert mein Haar aber nicht unnötig (wie ich es bei einigen Shampoos mit Silikonen erlebt habe). 
Abgesehen davon riecht es göttlich :-)
Preis: 7,95 €
Inhalt: 75 ml 

(3) alverde 2-Phasen Sprühkur Aloe Vera Hibiskus
Genauso wie das Öl verwende ich diese Leave-In Sprühkur immer dann, wenn mir (bzw. meine Haaren :D) danach ist. Die Sprühkur ist etwas schwieriger zu handlen als das Öl, macht bei richtiger Dosierung aber ein tolles Ergebnis und schenkt Glanz und Pflege.
Ich sprühe meist 2-3 Pumpstöße nach der Wäsche auf Spitzen und Längen und knete die Kur dann ein. Dabei muss man aufpassen, dass das Produkt nicht zu weit "nach oben", also in Richtung Ansatz gelangt, denn dann wird es schnell strähnig. 
Preis: 2,45 €
Inhalt: 150 ml

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wie sieht eure Pflege in der kalten Jahreszeit aus?
Verwendet ihr eines der gezeigten Produkte vielleicht auch?

Kommentare:

  1. total toll, dass du soviel NK benutzt :) finde ich immer sehr spannend, was andere in dem Bereich empfehlen! Die Granatapfel Lotion riecht echt so traumhaft! Meine Mutter verwendet sie auch und die ersten paar Mal hab ich immer gefragt was da so saulecker riecht, der Duft "hängt" echt ewig in der Luft ^^ Mein Problem ist aber, dass mir die Flasche viel zu wenig Inhalt hat (für den Preis). weil ich mich konsequent nach jeder Dusche eincreme, von daher hab ich sie mir noch nie selbst gekauft.

    Liebste Grüße
    frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht, die Lotion ist nicht günstig. Dennoch ist sie für mich aufgrund der tollen Eigenschaften ein Nachkauf-Kandidat.

      Dir auch ein schönes Weihnachts-Fest! :)

      Löschen
  2. ja, ich denke, mir würde es da ergehen wie meiner Vorrednerin.
    ich benutze allerdings auch viel NK, zwar eher in der Make Up Schiene, aber der Rest folgt. ich habe für die Gesichtspflege derzeit noch das Aqua Fluid von Alverde als Creme und die Macadamianuss Bodybutter zum Eincremen nach dem Duschen. ansonsten habe ich noch einen Rest von einer Handcreme von Isana glaube ich in eine leere Miniausgabe der Bodybutter von Alverde gequetscht, die wird danach, also in spätestens 3 Tagen wenn sie leer ist :D aber durch Lemony Flutter von Lush ersetz, das hier auch schon rumliegt. und für die richtig schlimmen Tage, wenn meine Nase mal wieder brennt vor lauter Taschentüchern, gibts die gute alte Vaseline drauf. Meine Haarfplege besteht eigentlich nur aus Lavaerde und ab und zu Kokosöl.

    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  3. Das gleiche Problem mit der 2-Phasen Sprühkur von Alverde hatte ich auch. Ich mag sie auch aus diesem Grund einfach nicht, eine Sprühkur ist für mich schnell und einfach und nicht mit so viel "Aufwand" verbunden.
    Momentan finde ich Weleda auch super interessant :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt ein toller Post!
    http://beerentoenchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Wildrose und Rosenduft auch.. das Öl für den Körper gehört fest zu meiner Pflege :-)
    Mit der Mandelserie hast du noch einen Fan angesprochen, die ist MEIN!

    Ich hab schon immer sehr trockene Haut und muss deswegen im Winter noch mehr drauf achten.. mein Post dazu ist dementsprechend länger ^.^

    AntwortenLöschen
  6. Das Körperöl klingt ja sehr vielversprechend. Hast Du evtl. schonmal am Alverde Mamaglück Körperöl Wilde Malve geschnuppert und kannst mir sagen, ob das Wildrosenöl sehr viel intensiver riecht?

    AntwortenLöschen
  7. Daran habe ich leider noch nie geschnuppert, tut mir Leid :(

    AntwortenLöschen